Podcast

Podcast #027 Ansprache einer Kerze zum 2. Advent

Veröffentlicht
Anspracher einer Kerze

Ansprache einer Kerze

Jetzt in der Vorweihnachtszeit wird es draußen früh dunkel, und die Tage sind kurz. Was uns fehlt ist Licht, Licht vertreibt die Dunkelheit. Wenn du möchtest, dann zünde eine Kerze an und denke über die Anschauungen einer Kerze nach.

 

Ihr habt mich angezündet und schaut – nachdenklich oder versonnen – in mein Licht. Vielleicht freut Ihr Euch auch ein bisschen dabei. Ich jedenfalls freue mich, dass ich brenne. Wenn ich nicht brennen würde, läge ich in einem Karton mit anderen, die auch nicht brennen. Einen Sinn habe ich nur, wenn ich brenne. Und jetzt brenne ich.

Aber seit ich brenne, bin ich schon ein kleines bisschen kürzer geworden. Das ist schade, denn ich kann mir ausrechnen, wann ich so kurz bin, dass ich nur noch ein kleines Stümpfchen bin. Aber so ist das: Es gibt nur zwei Möglichkeiten – entweder ich bleibe ganz und unversehrt im Karton, dann weiß ich nicht, was ich eigentlich soll, oder ich gebe Licht und Wärme, dann weiß ich, wofür ich da bin.

Dann muss ich aber etwas dafür geben: von mir selbst – mich selber. Das ist schöner als kalt und sinnlos im Karton zu liegen. So ist das auch bei Euch Menschen, genauso.

Möchtest Du ungesehen „im Karton“ liegen?
Möchtest Du lieber Licht und Wärme geben?

Dann hast Du einen Sinn. Dann freuen sich die Menschen, dass es Dich gibt. Dafür darfst Du etwas geben – von Dir selber – vor allem, was in Dir lebendig ist: von Deiner Treue, Deinem Lachen, von Deiner Traurigkeit, von Deinen Sehnsüchten, von allem, was in Dir ist.

Du glaubst vielleicht, dass Du dadurch etwas verlierst oder „weniger wirst“. Das ist nur Deine Unsicherheit. Die Wirklichkeit ist gaaanz anders!!! Auch wenn Du es selbst vielleicht nicht merkst, Du wächst, Du wirst mehr, Du wirst immer heller.

Denk ruhig daran, wenn Du eine brennende Kerze siehst und Dich daran erfreust – so eine Kerze bist auch DU – hell und strahlend, Licht bringend für alle Menschen, besonders vielleicht gerade für die, die im Moment nicht selber strahlen können.

Ich bin nur eine kleine einzelne Kerze. Wenn ich alleine brenne, ist mein Licht nicht groß und die Wärme, die ich gebe, ist gering. Ich alleine – das ist nicht viel. Mit anderen zusammen ist das Licht groß und die Wärme stark. Bei euch Menschen ist das genauso. Licht ist ansteckend.

Ich wünsche mir, dass nicht nur zur Weihnachtszeit unser Licht hell erstrahlt, sondern dass wir immer Lichtträger sind für Menschen, die unsere Hilfe brauchen.

(Unbekannter Verfasser)

iTunes stitcherpodcast.desoundcloud_logo-2

 

 

++++++++++++++++++++++++

Abonniere gerne die Show und hinterlasse mir eine Bewertung auf iTunes. Es hilft dabei, die Show wachsen zu lassen und noch viel mehr Menschen mit einem leichteren und fröhlicheren Leben anzustecken. DANKE schon mal vorab!!

Hier gehts zu iTunesEVERY DAY IS SUNDAY

Anleitung für eine iTunes-Bewertung: Anleitung Rezension

Komm auch gerne in unsere Facebook-Gruppe, wo du viele Gleichgesinnte für einen konstruktiven Erfahrungsaustausch finden wirst: FACEBOOK-COMMUNITY

Bleib mit meinem Newsletter immer auf dem Laufenden: Every Day is Sunday – Newsletter

++++++++++++++++++++++++++